Damaskus die 3.

so nach einer kurzen pause heute nachmittag sind wir also heute mittag richtung azem palast und dabei an der bakdasch eisdiele vorbei, diese liegt mitten in den suqs und hier wird das eis gestampft und gerollt und mit pistazien ueberstreut... es ist die reinste freude und natuerlich habe wir welches gegessen und es war delikat!!!

der azem palast ist eine kleine oase inmitten der grossen hektischen stadt. Ganz im ottomanischen Stil erbaut und das darin untergebracht versucht mit kleinen nachgestellten alltagsszenen die ausstellungsstueck lebendig werden zu lassen, so laufen wir durch das museum und gammeln auf dem rasen, es ist nett mit K. wir verstehen uns sehr gut! Dannach gingen wir ins Bait Jabir eim Lokal in der Naehe der Omayyaden Moschee dass ebenfalls ein ehemaliger Palast ist und in dessen wunderschoenen Innenhof wir gegessen haben und ueber dass Leben philosophiert haben Shisha geraucht haben.. Wir sind ein gutes Team sie spricht Arabischund ist blond und ich bin deutsch (was hier ( Dank Wilhelm dem II. und Hitler(niemlas haette ich gedacht dass die zu irgendwas gut sind)) reicht um gemocht zu werden!!!!!!). Auf dem Heimweg schallt unds vielfach das "welcome to Syria" entgegen, es ist unglaublich wie sehr sich hier uber Fremde gefreut wird!

Habe ich eigentlich ueber die Diskussion mit dem Museumdirektor berichtet nachdem wir durch das Museum gelaufen sind? Um es kurz zu machen: hier wird sehr genau gewusst wie unsere Medien berichten und es wird alles getan um uns vom Gegenteil zu ueberzeugen. Sie sind so gleucklich ueber Westeuropaer die sie nicht fuer Terroristen halten sondern die die tiefe und reichhaltigkeit ihrer Kultur zu schaetzen wissen... Es sind noch drei Tage und ich freu mich auf die letzten Tage in diesem faszinierenden Land!

Morgen werden wir uns den Sueden der Stadt vornehemn und uebrmorgen den Norde, doch im Moment windet es draussen ungemein so dass ich mri ueberlege mich komplett zu verschleiern. Uebrigens bin ich inzwischen wirklich experte im erkennen der unterschieldichen Kopftuchmoden ( ja es gibt hier reihenweise shops die nichts anderes verkaufen als nur Kopftuecher und davon sehr sehr unterschiedliche aber immer wieder wunderschoene).

Ach ja eine kleine Sache noch wir haben uns heute im Hochzeitsviertel des Suqs verlaufen, boah alter das ist unglaublich!!!!Sissi ist nichts dagegen.. ok es gibt keine echten Blumen wegen der Hitze aber die Kleider ein Traum und der Schmuck Reihe an Reihe nichts als weisse Traumkleider und Strassschmuck und Schuhe und Schleiergeschaefte... Ich merke wie sehr ich doch Maedchen bin und tatsaechlich helfen wir einer Braut (die wie fast alle Maedchen hier wunderschoen ist) beim Kleid aussuchen, dass sie gern im "Western Style" haette, aber am ende ist sie immer noch zu prunkvoll aber wunderschoen...

Wie dem auch sei ich falle jetzt ins Bett morgen ist ein neuer langer (hoffentlich kuehlerer) tag... Gute Nacht!

4.7.09 22:50

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Janis (4.7.09 23:37)
Komische Sache: Ich lese Deinen Blog und bin sehr angetan von Deinen Geschichten. Eben habe ich noch diverse Urlaubsangebote studiert: Griechenland/Kreta/Korfu oder Andalusien, ÜF oder HP, mit oder ohne Mietwagen....oder Tunesien oder vielleicht doch Ägypten...an die Temperaturen wärst Du ja gewöhnt...im Hintergrund stammelt Hausmeister Krause irgendeinen Schwachsinn in die Welt. Ich bringe ihn zum schweigen und gehe ins Bett.

Gute N8


mama (5.7.09 00:37)
liebste grüsse

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen