Damaskus die 2.

was soll ich euch sagen es ist ein Traum!!!! Ich bin mit K. unterwegs der Belgierin die Arabisch spricht, dass macht vieles einfacher...

Heute morgen sind wir zum Nationalmuseum gelaufen und es ist unglaublich schoen... nein nicht das es gut organisiert an huepft von der praehistorie ins 20. Jahrhundert und zurueck zu den Byzantinern etc aber es ist wunderschoen...Es ist ein palmyrisches Grab ausgestellt und das ist fast komplett und sehr beeindruckend! Danebn gibt es eine Synagoge aus dem 4.jh. vor Chr die noch fast vollstaendig erhalten und mit wunderschoenen bunten (!) Wandgemaelden verschoenert die alle noch in voller Farbenpracht erhalten sind. Natuerlich findet man darin das Alphabet aus Ugarit sowie die dortigen vergoldeten Goetterstatuen und  einen Raum aus dem Palast der zur Unabhaengigkeit 19paarund60 erbaut wurde der aber im Stil des 17. Jh. gehalten ist. Vor dem Museum findet sich ein sehr schoener Garten mit Stauten aus allen Zeitaltern und einem netten kleinen (teuren) kaffee. Danach sind wir durch den Handwerkermarkt gelaufen und sind in einen kleinen Kaufrausch verfallen. Aber de Sachen sind einfach zu schoen....zwischen dem Museum und dem Markt liegt eine Moschee die der Ottomanische architekt sinan erbaut hat und die eine Oaese der Ruhe und orientalischen Schoenheit ist... Wir haben in der Naehe unseres Hotels gegessen (typisch syrisch: in eie Art Blaetterteig eingebackenes Hackfleisch sehr lecker). Nun gehts in den Palast durch die Suqs... Es sin noch 3 1\2 Tage und ich freue mich sehr darauf auch wenn sie teurer werden als ich gedacht habe aber ich habe mich sehr in diese Stadt verliebt besonders in ihren alten Kern und in ihre Geschaefte...

So auf gehts weiter immer weiter durch diesen orientlischen Traum der alle Klischees erfuellt und so wunderbar ist...

4.7.09 13:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen